Menu

twitter

soziale Netzwerke

Facebook

© 2012 Firstyme - All rights reserved.

Firstyme WordPress Theme.
Designed by Charlie Asemota.

zu meinem Austritt aus der CDU

Die Mitstreiter der CDU Hiddensee wollten eine neue Politik: Eine CDU, die einerseits dem Egoismus vieler politisch Verantwortlichen in der Insel – und Kommunalpolitik die nötigen Grenzen setzt, andererseits Lösungen im politischen Wettbewerb aufzeigt. Meine Mitstreiter und ich wollen Politik nicht nur als Job oder als finanzielle Absicherung begreifen, obwohl wir dies immer wieder vor Nominierungen und Kandidaturen für gut bezahlte Landtagsmandate, auch in der CDU, erlebt haben.

Auf Hiddensee habe ich die kommunale Struktur des CDU Ortsverbandes entwickelt, eine funktionierende Parteibasis entgegen vieler Angriffe von außen und innen durchgesetzt. Wir haben einen funktionierenden Ortsverband auf Hiddensee aufgebaut, der seinesgleichen in der Region sucht. Wir haben jahrelang erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Internet und der Presse für die CDU gemacht. Unser stets aktuelle Internetauftritt der Hiddensee – CDU hatte bereits nach wenigen Monaten mehr Zugriffe, als der gesamte Kreisverband Rügen über mehrere Jahre zusammen, weil wir die Sorgen und Themen der Bevölkerung erkannt, benannt und ernst genommen haben. Unsere Politik hat Anerkenntnis auf ganz Rügen erreicht und wir haben die CDU auf der Insel aus ihrer politischen Bedeutungslosigkeit auf über 40% der Stimmen auf Hiddensee geführt. Politischer Extremismus war und ist bei uns kein Thema.

Diese Strategie wurde politisch und menschlich zerstört und offensichtlich nicht gewollt. Einige haben seit der Nominierung des CDU Direktkandidaten im Wahlkreis 33 im Herbst 2010 und meiner Landtagskandidatur im September 2011 eine Kampagne in Gang gesetzt, die der CDU regional geschadet hat. Und viele Menschen meinen zu erkennen: Es geht in der politischen Landschaft zunehmend um Posten, immer weniger um Inhalte. Auch deshalb gehen immer weniger wählen!

Es wurde versucht, meine Aufnahme in die CDU 7 Jahre rückwirkend zu widerrufen und zusätzlich noch einen Ausschlussantrag zu stellen, was in sich schon widersprüchlich ist.

Diese Hetz- und Treibjagd läuft jetzt seit fast zwei Jahren erfolglos gegen meine Person.

In einer Zeit, in der klare Worte in der Kommunal- und Landespolitik unbedingt notwendig sind, um eine neue, gute Politik auf Hiddensee und im Land weiterzuführen, werde und will ich meine Energie nicht weiter mit langwierigen Parteigerichtsverfahren vergeuden.

Austritt CDU Fotokopie

Austrittserklärung vom Dienstag, 07.Mai 2013

Deshalb erklärte ich am Dienstag (07.Mai 2013) meinen Austritt aus der CDU.

Wofür ich in der CDU gearbeitet habe, dafür werde ich weiterhin als freier Bürger und unabhängiger Bürgermeister stehen. Wie ich meine politische Zukunft jetzt konkret gestalten werde, das überlege ich gründlich, entscheide es mit meiner gesamten Fraktion und meinem Ortsverband der CDU Hiddensee. Meine Familie, meine Freunde und politische Weggefährten, die in den letzten zwei Jahren besonders belastet wurden, werden dabei eine entscheidende Rolle spielen. Meine Wählerinnen und Wähler werde ich nicht enttäuschen und weiterhin für sie da sein. Eines ist jedoch sicher: Thomas Gens und Mitstreiter wird es politisch weiterhin geben – jetzt erst recht.

facebooktwitter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>